Ernährung/Entgiftung(HPU)/Entsäuerung


"Eure Nahrungsmittel sollten eure Heilmittel 
                                             
            und eure Heilmittel eure Nahrungsmittel sein"                                                                                     nach Hippokrates


In kaum einem anderen Bereich gibt es mehr Verwirrung, als im Bereich der Ernährung.

Darf es auch einfach sein? 

Ganz so einfach ist es heute nicht mehr, da unsere Böden weitestgehend ausgelaugt sind und nicht die Mineralien hergeben die wir für unseren  Zellstoffwechsel benötigen. Auch gibt es kaum sonnengereifte Früchte und der Antioxydantiengehalt, Vitamine und Enzyme sind besonders in solchen zu finden.

Ich berate dich gern bezüglich sogenannter Superfoods 
( wie sie genannt werden), welche in meiner Küche nicht mehr wegzudenken sind. Dabei handelt es sich um potente und auch aus Wildwuchs stammende Pflanzen. 

In meine Beratung fliessen meine Erfahrungen der letzten 20 Jahre aus den Bereichen Ayurveda, die Befreite Ernährung und sanfte Entgiftungsmethoden 
(besonders auch bei HPU/KPU ) bei Schwermetallbelastung, sowie Borreliose, Eppstein-Barr-Virus und Entsäuerungsmethoden zur dauerhaften Balance des ph-Bereichs. 

Das wichtigste bei allem ist gefiltertes, strukturiertes Wasser zu trinken, da wir zu 80-90% aus Wasser bestehen.


Sehr gute Erfahrungen habe ich mit der Firma Sanoviva
Sie haben nicht nur eines der hochwertigsten Klinoptiolith-Zeolithe für Menschen, Tiere, Pflanzen und Böden, 
sondern auch kolloidale Mineralien und Vitamine. 
Diese werden um ein vielfaches besser vom Körper absobiert. 

Ganz neu im Programm ist auch ein Produkt bei der C-Problematik.













             
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen